Messingmühle

"Spiralsäulen"

 

 

  • Bis auf das Mahlwerk ist die komplette Mühle aus Messing gefertigt
  • Seitliche Spiralsäulen
  • Obererstelliges Mahlwerk mittels Rändelmutter
  • Herstellung: ca. 1900-1930
  • Gewicht 1,33 kg
  • Maße ca. (H.B.T.)

25 cm

14,5 cm

14,5 cm

 

sonstiges:

  • Aufgrund der relativ dünnen Messingplatten und seitlichen Säulen sowie die leichte Ausführung des Trichters ist diese Mühle ca. 1kg leichter als vergleichbare Modelle.
  • Da Messing ein relativ weiches Metall ist, biegen sich die Kurbeln nach vielen Jahrzehnten Mühlenleben häufig nach unten, vor allem wenn noch ein massiver Kurbelknauf angebracht ist. Das ist deutlich an den Mühlen "Blume", Punktiert" und "Harpyie" zu sehen. Bei der oben abgebildeten Mühle war dies urspürnglich auch der Fall, jetzt zeigt die Kurbel jedoch nach oben, die Erklärung ist ganz einfach... Einer der Vorbesitzer hatte wohl vor einigen Jahrzehnten die Mühle komplett zerlegt und beim Rückbau den Kurbelknauf an der falschen Kurbelseite angeschraubt und folglich die Kurbel falsch herum wieder montiert. Nach meiner Reinigung der Mühle habe ich den Knauf und somit auch die Kurbel in ihrer ursprünglich gedachten Lage zurück gebaut. Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Kurbel wieder in der Waagerechten ist...    ;-)

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail