Dienes Nr. 1600 bzw. 600

um 1950

20 cm

10,5 cm

10,5 cm

 

sonstiges:

Der Zusatz "Solida" (siehe Foto 12) stimmt bei dieser Mühle nicht ganz. Die Fa. Dienes hat ab den 1950er Jahren ihre Mühlen teilweise auf einer Stahlkugel gelagert, diese Mühlen bekamen den Zusatz "Solida" der auf eine besondere Laufruhe hinweisen sollte. Der Mahlkegel bei dieser Mühle ist auf einem Halbschalenbügel (Foto 9) gelagert, so wie zu dieser Zeit auch die meisten anderen Hersteller ihre Mahlwerke gelagert haben.

 

Während die drei hier abgebildeten Mühlen eindeutig mit der Nummer 1600 gestempelt sind, wird dieses Modell im Katalog von 1951 mit der Nr. 600 angeboten. Die 4-stellige Nummer ist bei Dienes recht untypisch, wahrscheinlich wurde sie kurz vor oder nach dem Krieg vergeben, später dann aber den 3-stelligen Nummern der anderen Modelle angeglichen.

 

 

 

Diese Mühle wurde auch mit anderen Firmenaufkleber vertrieben 

 

Typisches Dienes-Logo für diese Zeit

 

Sehr seltenes Dienes-Logo

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail