Dienes Nr.  640 und Nr.1640

 

Beide Modelle sind im Prinzip die selbe Kaffeemühle, sie unterscheiden sich lediglich beim Material des Deckelbügels und der Schublade. 

In den 1930er Jahren wurde diese Mühle auch in Edelhözern unter der Nummer 646 hergestellt

 

Modell Nr. 640

 

Modell 1640

Modell 640

mit vernickelten Deckelbügel und Trichterrandeinfassung

 

 

Modell 1640

mit Deckelbügel, Schublade und Trichtereinlage aus Kunststoff

 

  • Der Mühlenkörper besteht aus lackierten Buchenholz
  • Deckelbügel und überstehender Trichter aus schwarzen Kunststoff (Modell 1640) oder vernickelter Metallbügel und Trichtereinfassung (Modell 640)
  • Holzdeckel beidseitig zu öffnen
  • Kurbel und Schubladenknopf vernickelt
  • Schublade aus Holz oder Kunststoff (Extra)
  • Unterstelliges,  auf Halbschalenklammer gelagertes Mahlwerk  oder kugelgelagertes Mahlwerk gegen Aufpreis
  • Herstellung Ende 1940er Jahre -1956 (aufgeführt im Katalog von 195,1955 und 1956)
  • Maße ca. (H.B.T.)

24 cm

12,5 cm

12,5 cm

 

sonstiges:

  • sehr schwerer, massiv gebauter Mühlenkörper.
  • Das Kürzel D.R.G.M. wurde bis 1945 verwendet, teilweise aber auch bis Ende der 40er Jahre.
  • Dieses Modell gab es auch mit schwarz lackierten Metallbügel, jedoch ohne Trichtereinlage. Wahrscheinlich wurde diese Mühle unter einer anderen Nummer vertrieben.

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail