Zassenhaus Schoßmühle

von ab ca. 1957 - ca. 1965

 

  • Der Mühlenkörper besteht aus allseitig gekehlten und lackierten Buchenholz
  • Deckel und Kurbel verchromt
  • Schubladenknopf aus Kunststoff
  • Unterstelliges, kugelgelagertes  Mokka-Mahlwerk
  • Herstellung ca. 1957/65
  • Maße ca. (H.B.T.)

21 cm

10,3 cm

10,3 cm

 

sonstiges:

Zassenhaus Nr. 541

Die rechts abgebildete Mühle Nr. 541 ist die "Zwillingsmühle" des oben abgebildeten Modells. Unterschiede bestehen lediglich in der Art der Kurbel und der Mahlwerkslagerung. Während die Nr. 541 auf einer Halbschalenklammer gelagert ist, wurde die oben gezeigte Mühle mit einem kugelgelagerten Mahlwerk ausgestattet. Aufgrund des zur damaligen Zeit fortschrittlicheren kugelgelagerten Mahlwerks wird die rechte Mühle wahrscheinlich das Vorgängermodell der oben gezeigten Mühle sein.

 

Zassenhaus Nr. 531

Die "ältere Schwester" der oben gezeigten Mühlen ist die rechts abgebildete Zassenhaus Nr. 531, die ab ca. ab 1954 hergestellt worden ist. Die 541 und die 531wurden mit dem selben Deckel, Kurbel und Mahlwerk ausgestattet, sie unterscheiden sich lediglich in der Machart des Holzkastens. Während die Nr. 531 unter Sammlern schon eine der beliebtesten Mühlen ist, übertreffen die anderen beiden Mühlen, aufgrund der Seltenheit, die Nr. 531 nochmals. Alle drei sind sehr seltene Kaffeemühlen!!

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail