Kaffeemühle RWG Kaufring                                    Nr. 808

Die Kaufring AG wurde am 22. Dezember 1921 von 28 Kaufleuten als „Einkaufgenossenschaft Rheinisch-Westfälischer Geschäftshäuser (RWG)“ gegründet und war somit eine Genossenschaft von Haushaltswarenhändlern. Ab 1993 betrieb die Kaufring AG auch einige kleinere, eigenen Kaufhäuser, in denen einige Kaffeemühlenmodelle vertrieben worden sind. Wer die Mühlen für diese Kaufhauskette gebaut hat ist unbekannt.

Am 1. März 2002 musste die Kaufring AG Insolvenz anmelden.

  • Der Mühlenkörper besteht aus Buchenholz, Schubladenbelnde und Frontplatte aus Nussbaum
  • Deckel und Kurbel vernickelt 
  • Unterstelliges, kugelgelagertes Mahlwerk
  • Herstellung ca. 1940-1950
  • Maße ca. (H.B.T.)

22cm

12,5 cm

12,5 cm

 

sonstiges:

Die Holzkombination Buche/Nussbaum wurde häufig von der Fa. Lenbartz verwendet. Möglicher Weise ist das der Hersteller dieser Mühle...

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail