Harhaus (HaHa) Kaffeemühle 

von ca. 1920-1930

 

27 cm

16 cm

16 cm

 

sonstiges: 

  • Der Stempel "Kugelgelagert" am Boden der Mühle und auf dem Firmenschild hatte mich zuerst irritiert da keine Kugel zu finden war. Beim genaueren Hinschauen kann man jedoch erkennen, dass der Kegel nicht aus einem Stück Metall gefertigt ist, am Kegelboden ist ein Einsatz zu sehen (1.Foto letzte Reihe). Dort eingebettet ist die Kugel, die auf dem Dorn der Mahlgradschraube aufliegt. Eine recht aufwendige Konstruktion die ich bisher bei keiner anderen Mühle gesehen habe.
  • Ungewöhnlich ist auch die Flügelmutter zum Fixieren der Mahlgradschraube. In der Regel wurde dies durch das Aufstecken einer einfachen Spiralfeder gewährleistet.

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank.

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail