Kaffeemühle AS (Ateliers Saint Gervais)                       von ca. 1950

Gegründet wurde die Fa. AS vom Franzosen René Birambeau (geb. 1929). 2001 wurde die Firma vom Leifheit-Konzern gekauft. Mit dem Kauf wurden seine Kaffeemühlen-Marken Hop, Diamant, Sanpeur und Grand'mère übernommen.

 

  • Der Mühlenkörper besteht aus lackierten Buchenholz
  • Weiß lackierter, am Holzkörper genagelter Blechdeckel
  • Unterstelliges Schnellmahlwerk
  • Herstellung um 1950
  • Maße ca. (H.B.T.)

19 cm

11 cm

11 cm

 

sonstiges:

  • Außergewöhnlich ist die gebogene Kurbel, die direkt mit dem Mahlkegel verschraubt ist.
  • Die Mahlgradschraube ist oben am Deckel angebracht, da diese aber auf die Mahlgradregulierung im Inneren zugreift handelt es sich um ein unterstelliges Mahlwerk. Diese Art der Mahlgradregulierung hat die Fa. Zassenhaus ab 1950 bei einigen Modellen ebenfalls verwendet.

Wenn Ihnen dieser Beitrag weiter geholfen hat, haben Sie hier die Möglichkeit unserer Seite mit einer kleinen Spende weiter zu helfen. Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es uns diese Seite weiter auszubauen und noch interessanter zu gestalten, vielen Dank

 

Diese Seite soll ausschließlich privaten Zwecken dienen.

Das Kopieren von Dokumenten, Texten oder Fotos bedarf der Zustimmung von old-coffee-grinders.com.

Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet!

Druckversion Druckversion | Sitemap
| Impressum | Ⓒ Old-Coffee-Grinders.com

Downloads & Kopien von Fotos, Texten & Dokumenten dieser Seite sind nicht gestattet!

Spenden - donate - donar - donner - donare


E-Mail